Heimat im Netz

Heimat im Netz

In Zeiten von Neuen Medien und sozialen Netzwerken erweitert sich der Heimatbegriff: Eine virtuelle Heimat im Internet entsteht und füllt immer mehr Lebensbereiche. Als international führender IT-Standort thematisiert Karlsruhe erstmals diese „neue Heimat“ bei den Heimattagen.

Die Entwicklung virtueller Räume ist mit der Entdeckung der elektromagnetischen Welle durch Heinrich Hertz historisch in Karlsruhe verortet. Deshalb wird hier das Internet als soziale Sphäre thematisiert. Heimat wird heute online für viele Menschen ganz selbstverständlich erlebbar. Soziale Netzwerke oder Online-Communities verbinden analoge und digitale Welt, virtuelle und physische Heimat.

Die Heimattage Karlsruhe machen über die Einbindung von Wissenschaftlern und IT-Unternehmen die spezifische „Netzwärme“ des Internets zum Thema, zeigen aber auch, wie und wo sich in Karlsruhe analoge und digitale Welten berühren und eine „Heimat im Netz“ entstehen lassen.