Landesfesttage

Bei den Landesfesttagen begegnen sich Trachtenverbände aus ganz Baden-Württemberg. Zudem nehmen auch die internationalen Gruppen der parallel stattfindenden Folkoria daran teil. Das Festwochenende beginnt mit der Verleihung der Heimatmedaille und findet mit dem Landesfestumzug seinen krönenden Abschluss.

Verleihung der Heimatmedaille Baden-Württemberg 2017
Freitag, 8. September 2017

Die Heimatmedaille wird jedes Jahr maximal zehn Persönlichkeiten zuerkannt, die sich um die Heimat Baden-Württemberg besonders verdient gemacht haben. Die Verdienste können sowohl in organisierten als auch in nicht organisierten Formen ehrenamtlicher Tätigkeit bzw. bürgerschaftlichen Engagements erbracht worden sein. Außer Betracht bleiben berufliche Tätigkeiten sowie ehrenamtliche Tätigkeiten in den Organen der kommunalen Selbstverwaltung.

Mit der Heimatmedaille soll eine Gesamtleistung oder eine nachhaltige Einzelleistung gewürdigt werden. Auch herausragendes Engagement jüngerer Menschen in der Heimatpflege sowie die Heranführung junger Menschen an die Heimatpflege sollen berücksichtigt werden. Der Kreis der jährlich Geehrten soll einen Querschnitt der Bevölkerung und der verschiedenen Regionen des Landes bilden. Frauen und Männer sollen gleichmäßig Berücksichtigung finden.

www.mwk.baden-wuerttemberg.de/de/kunst-kultur/kultursparten/heimatpflege

Brauchtumsabend
Samstag, 9. September 2017
Nymphengarten, Grünanlage hinter dem Naturkundemuseum, Karlsruhe
Im Rahmen der FOLKLORIA

Der Landesverband der Heimat- und Trachtenverbände Baden-Württemberg richtet den unterhaltsamen wie informativen Brauchtumsabend aus. Zu sehen und zu hören sind Volkstänze und –musik, Mundartgedichte und Geschichten zu Sitten und Bräuchen im Ländle. Die Besucher können viel Wissenswertes erfahren und sich auf den Landesfestumzug einstimmen.

Landesfestumzug
Sonntag, 10. September 2017
Schloss und Innenstadt Karlsruhe

Zum traditionellen Umzug und dem offiziellen Abschluss der Heimattage Baden-Württemberg reisen rund 80 Gruppen aus dem ganzen Land nach Karlsruhe. Darunter Trachtengruppen und Fahnenschwinger, Motivwagen und Musikkapellen, die in farbenprächtiger Vielfalt durch die Innenstadt ziehen. Entlang der Strecke erklären an ausgewiesenen Punkten Moderatoren den Zuschauern das Charakteristische der Umzugsgruppen. Das SWR Fernsehen überträgt das Geschehen live. Im Anschluss an den Landesfestumzug wird die Heimattage-Fahne durch den Ministerpräsidenten an Waldkirch, die nächste Ausrichterstadt, übergeben.

<< zurück